Seite auswählen

Playbooks

für die Yacht und das kleine Kielboot. Für Wende, Halse, Spi und Gennaker setzen, bergen und halsen.

Playbooks sind Tabellen mit einer Auflistung der Handgriffe für das jeweilige Manöver.

 

Spinnaker setzen auf kleinen Kielyachten

Die Aufgaben sind entsprechend der Sitzposition in „Crew 1“ bis „Crew 4“ unterteilt.

Crew 1

Crew 2

Crew 3

Crew 4

Spischoten und Fall zur geplanten Leeseite ziehen und anschlagenLee-Barberholer lösen

 

Luv-Barberholer fest!!!

Trimmt das GroßsegelDer Steuermann steuert
Spibaum mit Luv-Spischot (Achterholer) setzen.

 

Unterstützt durch ziehen des Topnant das Setzen des Spibaumes, danach Spibaumniederholer fest

Spibaum soll waagerecht hängen

 

Gewichtstrimm

 

 

 

Kurs halten

Bleibt auf dem Vorschiff und zieht das Luv-Schothorn bis etwa zur Mitte der Fock.

Achtung! Spibaum gegen das Vorstag drücken!!!

Spifall vor die Saling

Führt das Luv-Schothorn aus der Kajüte und zieht entsprechend an der Luv-Spischot danach

Luv-Spischot belegen!!!

Sorgt für den

Gewichtstrimm, löst das Achterstag

Setzt sich auf die Luv-Seite vor die Luv-Spischot

Fällt ab auf einen tiefen Raumschot-Kurs
Unterstützt Crew 3 am Mast beim hochziehen des SpiFührt den Spi aus der KajüteZieht den Spi hochKurs halten
Fock einrollen

 

Gewichtstrimm

 

Übernimmt die Großschot oder Spischot

Zieht Luv-Schothorn bis zum Spibaum und weiter, bis der Spibaum in der richtigen Position steht

Etwas vorlicher als die Verlängerung des Großbaums

Nimmt die Lee-Spischot und bringt den Spi zum stehen

 

Trimmt den Spi

 

Bei Lee-Krängung abfallen danach wieder anluven

 

Wenn der Spi nach Luv wandert anluven

 

Gewichtstrimm

Unterliek, Cunningham lösen Spifall aufklaren

 

Spischot soweit lösen, bis das Luv-Liek  einklappt, dann wieder ziehen

Das Unterliek darf nicht am Vorstag anliegen!!!!!!!!!

 

Steuern, steuern, steuern

 

 

Copyright by OQuadrat