Seite auswählen

Wende auf der Kielyacht

Hier ist das Playbook für die Wende Kielyacht mit 12 Metern und 10 Positionen. Es geht auch mit mehr oder weniger Händen. Dann hat z. B. der Vorschiffmann keinen Mastmann oder es gibt nur einen V1 und der Pitmann ist V2. Steuermann und Taktiker gleichzeitig ist keine gute Idee.

Die Wende wird weiterhin vom Steuermann angesagt, nur der Zeitpunkt für die Wende kommt in Absprache vom Taktiker mit dem Super Visor. Das gilt auch für die anderen Manöver.

 

8

Steuer

mann

1

Vorschiff

2

Mast

3

Pit

Platoon -Führer

 

4

Vorschoter 3

Kurbelt

Downfucker

5

Vorschoter 2

Luv trimm

Spi-Achterholer

6

Vorschoter 1  Platoon-Führer

Spi-Schot

7

Groß

Trimmer

 

9

Skipper

Super Visor

 

10

Taktiker

Navigator

Co-Skipper

„ Wende“

 

Dies ist nur die Ankündigung für das gleich folgende Manöver. Es gibt noch keinen Grund, sich zu bewegen, Füße rein zu nehmen, oder ähnliches. Die Ansage erfolgt in Absprache mit dem Taktiker oder Skipper / Super Visor.  Der Super Visor sollte kurz schauen, ob alle an Bord das Kommando gehört haben.

Eine Rückmeldung wie „ist klar“ ist unnötig, da wir im Regatta Modus immer klar zur Wende sind und beim Cruisen nur die Zeiträume zwischen den einzelnen Zeilen / Schritten größer sind

 

Jetzt anfangen zu zählen

 

„1“

Füße bleiben draußenFüße bleiben draußen 

Fockfall

Fallkontrolle

 

 

Fall vorbereiten Kurbel aufstecken

 

Evtl. Nachkurbeln

 

 

Kante

Zur WinschEvtl. Fieren und / oder

Großschot-Traveller bedienen

 

 

 

   „2“Oberkörper reinOberkörper reinZur Winsch

Kurbel vorbereiten

Zur WinschLee- Schot vorbereiten
   „go“

Fock fällt ein

SeitenwechselSeitenwechselKurbelt WinschHolt dicht

Feintrimm

Schmeißt los Kinkenkontrolle
Auf neuem BugSchürze

danach Kante

KanteKanteFeintrimm

danach Kante

Kante

Das zählen wird häufig rückwärts gemacht. Das ist Geschmackssache und muss nur einmal vom Skipper angesagt werden.

Auf jeden Fall soll beim Zählen auch schon etwas passieren und nicht zwischen Wende und Start der Action eine Pause sein, in der jemand von 3 auf 1 runter zählt.

Bei mir ist die Idee, gleich den entsprechenden Vorschoter an zu sprechen, der dann in Action kommt.

Wende gilt also für alle aber es bewegt sich noch niemand von der Kante weg.

Bei 1 läuft der Vorschoter 1 auf die Leeseite und bereitet sich vor.

Bei 2 kommt der Vorschoter 2 auf seine Position und dann geht es schon los.

Hier ein Video einer 12 Meter Kielyacht, die in etwa so wendet, wie im Playbook oben beschrieben ist.