Playbook Wende kleines Kielboot

Die Wende ist eines der Grundmanöver und doch immer wieder zu optimieren. Wer sitzt an welcher Stelle auf der Kante? Wer lößt die Fockschot in Lee, wer zieht in Luv und wer kurbelt? Wird die Großschot in der Wende nochmal richtig dicht gezogen oder lieber fieren und das Boot aufrecht fahren? Wo geht der Pinnenausleger entlang??? Alles Fragen, die sich der Segler bei der Wende auf dem kleines Kielboot immer wieder stellt.

Deshalb habe ich das Playbook Wende kleines Kielboot geschrieben. Darauf ist der Ablauf in der Wende zu sehen. Ausgehend von vier Seglern, zwei Vorschotern, Großtrimmer und Steuermann. Ganz bewußt lege ich immer wieder viel Wert darauf, das der Steuermann „nur“ steuert und nicht auch noch die Großschot bedient, bzw. dann nicht bedient, weil das Steuern schon viel Aufmerksamkeit benötigt.

 

V2

V1

GroßTrimm

Bremser

KanteKanteTrimmt das Großsegel„WENDE“
Zur Lee-Winsch und vorbereitenEvtl. etwas auffieren wegen Lee-Krängung 

Kurs halten

„1“

Neue Schot vorbereiten

Alte Schot los wenn Boot in die Wende drehtGroßsegel trimmen.

 

       „2“
Neue Schot abziehen wenn Boot in die Wende drehtEvtl. kurbelnSeitenwechsel       „go“

das Boot dreht

Fock für den neuen Kurs trimmen

 

 

KanteGroßsegel trimmen

 

 

Nach Fäden steuern, wie immer
Wende kleines Kielboot mit Pinnenausleger in der MasterClass Pollensa Segeln Mallorca

Keine Sorge, die Wende auf beiden Booten war noch rechtzeitig und so sieht diese Situation nur auf dem Foto so aus, als wenn es zu einem Zusammenstoß kommen würde.

Die Jantar 26, das kleine Kielboot vom Foto ist sehr dynamisch und wendig. So ist die Wende kleines Kielboot ganz einfach.

Die Wende und natürlich noch viele andere Manöver, dazu Trimm von Rigg und Segeln und das Segeln mit Spinnaker und Gennaker sind dann auch Inhalt in der MasterClass am Bodensee oder auf Mallorca.