Hafen Manöver Training Palma

Hafen Manöver Training Palma mit dem Segelberater im Dezember und Februar auf der Puma 42 „JOT“

Im Dezember und März gibt es jeweils ein Spinnaker Training in Palma mit der JOT. Da die Puma 42  JOT ein reines Regatta-Boot ist, und dementsprechend sensibel auf dem Ruder liegt, bietet es sich an, mit diesem Boot auch ein Hafen Manöver Training zu machen.

Beide Trainings lassen sich in einer Woche absolvieren und sind zusammen ein Qualifier für die Regatten mit der JOT.

Der Radeffekt ist enorm, da der Propeller für wenig Wiederstand optimiert ist und nicht für Rückwärtsfahrt. Da muss der Steuerman wirklich vorausschauend steuern und eine gute Winderkennung haben.

Im Dezember und März ist mit Wind zu rechnen und so werden auch Rettungsmanöver in der Bucht vor Palma realistisch. Dabei greife ich auch auf die alternativen Rettungsmanöver aus der britischen Ausbildung zurück.

Navigieren ohne GPS oder Ankern unter Segeln gehören zum Programm genau so, wie ein anlegen unter Segeln an der Tankstelle, wenn der Wind mitspielt.

Drei intensive und lehrreiche Tage erwarten uns zum Beginn und Ende der Saison.

Dieses Programm ist geplant von Sonntag bis Dienstag. Ab Donnerstag beginnt dann das Spinnaker Training. Wer will kann also gleich bleiben und weiter lernen.

2017 findet das Hafen Manöver Training Palma vom Sonntag 3. bis Dienstag 5. Dezember statt und dann ab Donnerstag 7. Dezember bis Sonntag 10. Dezember das Spitraining gleich hinterher.

Dieses Programm ist auf maximal 4 Teilnehmer beschränkt, um ein effektives lernen zu gewährleisten.

Die drei Tage Hafen Manöver Training Palma kosten 500€ pro Person. Wenn Du das Spinnaker Training im Anschluß gleich mitbuchst, reduziert sich der Preis für das Hafen Manöver Training um 100€ auf 400€.

Dazu kommen Deine persönlichen Reisekosten, Unterkunft an Land und Bordkasse

Die Infos zum Spinnaker Training findest Du hier: http://segelberater.com/segel-regatta-training/spinnaker-segeln/

Ich gebe gerne Empfehlungen zu einer Unterkunft in der Nähe des Bootes. Wir haben unseren Liegeplatz im Club de Mar an der Westseite des Hafens, dort wo auch die Kreuzfahrschiffe und Fähren anlegen.