Gennaker J 70 Luv Drop

Gennaker J 7ß Luv Drop bedeutet nichts anderes, als das Bergen des Gennaker auf der Luv-Seite, nicht nur bei der J 70. Das ist viel einfacher als in Lee. Weil der Vorschoter nicht unter dem Großbaum durch den Gennaker greifen und bergen muss. Die Reihenfolge beim Bergen ist auch etwas anders. Als erstes wird das Fall gelöst, der Gennaker ist also schneller unten. Beim Gennaker J 70 Luv Drop fällt der Gennaker nicht nur schneller sondern auch sicherer auf das Vordeck und NICHT ins Wasser.

Der Vorschoter kann schneller einsammeln, da er aufrecht steht, den Gennaker sieht und nicht einmal die Luv-Schot irgendwie blockiert ist 🙂 Niemand sitzt oder steht drauf und der Gennaker kommt mal wieder nicht ums Vorstag…..

Dieses Manöver ist so einfach und schnell, das es in dieser Form auf vielen Booten mit Gennaker angewendet wird. Nicht nur beim Regatta segeln, sondern auch im Freizeit segeln.Die Gefahr des ins Wasser fallenden Gennaker ist ganz sicher gebannt.

Der Gennaker Luv Drop ist für die J 70 genau so geeignet wie für viele andere Sportboote der neuesten Generation. Wichtig dabei ist, das das Vorliek der Fock glatt genug ist, damit der Gennaker dort drum herum kommen kann. Stagreiter sind da eher hinderlich. Außerdem muss das Dreieck aus Unterwant und Mast hoch, bzw. groß genug sein, das Unterwant also möglichst weit oben angreifen. Das ist vor allem bei ein Saling Riggs der Fall.

Hier ein Video dazu aus der MasterClass in Pollensa bei Sail&Surf Pollensa, eine Segelschule die mittlerweile 4 J 70 im Programm hat: